Kontakt
Elektro Haake
Boschstraße 20
49733 Haren (Ems)
Homepage:www.haake-service.de
Telefon:05932 69364
Fax:05932 903047

MENNEKES Ladesäule Smart T PnC

Die praktische, vernetzungs­fähige Lade­säule für öffent­liches Laden.

MENNEKES Ladesäule Smart T PnC

Die MENNEKES Ladelösung für Städte und Energie­versorger: Ladesäule Smart T PnC

Elektromobilität ist der Antrieb der Zukunft, auch im städtischen Ver­kehr sind immer mehr E-Autos unter­wegs. All diese elektrisch betrie­benen Fahr­zeuge benötigen Strom. Der Anspruch: Nutzer möchten dort sicher und benutzer­freund­lich laden, wo sie parken. Für Städte und Energie­versorger gilt es des­halb, neue, zukunfts­sichere Lade­infrastruktur im öffent­lichen Raum zu errichten – zum Bei­spiel mit der MENNEKES Lade­säule Smart T PnC.

Ladesäule Smart T PnC – benutzer­freundlich und vielseitig einsetzbar

Als echter Allrounder für öffent­liches Laden ist die Lade­säule Smart T PnC mit zwei Lade­punkten ausgestattet, die gleich­zeitig genutzt werden können. Besonders benutzer­freund­lich und praktisch: die neue Plug & Charge-Funktion gemäß ISO 15118, die die Bedienung noch ein­facher macht. Jeder Lade­punkt verfügt über ein LED-Info­feld zur Status­anzeige und je eine Lade­steck­dose mit Schwenk­klappe für die Bedienung mit nur einer Hand. Gehäuse und Bedien­elemente der Lade­station haben sich seit Jahren im Feld bewährt und sind durch die extrem robuste Verar­beitung sehr gut vor Van­dalismus geschützt.

Smart T PnC für den direkten Netzanschluss

Mit ihrem integrierten TAB-kon­formen Netz­anschluss ist die MENNEKES Lade­säule Smart T PnC vor allem die richtige Wahl, wenn ein direkter Netz­anschluss an das Ver­sorgungs­netz ge­wünscht oder erfor­derlich ist. Die getrenn­ten Zu­gänge zum Netz­über­gabe­punkt und zur Lade­technik sorgen für Ver­sor­gungs­netz­betreiber und Lade­punkt­betreiber für höchste Service- und War­tungs­freund­lich­keit. Für die ver­netzungs­fähige Smart-Lade­säule von MENNEKES gehören Last­manage­ment und Eich­rechts­kon­for­mität zum Stan­dard. Die An­bindung an ver­schie­dene Back­end­sys­teme er­folgt durch Ein­setzen einer SIM-Karte und die Ver­bindung über das Mobil­funk­netz. Für maxi­male Sicher­heit sor­gen u. a. der inte­grierte Per­sonen-, Leitungs- und Über­spannungs­schutz.

Smart T PnC von MENNEKES
Vorteile für Betreiber mit HecPay

Vorteile auf einen Blick:

  • Plug & Charge-Funktio­nalität gemäß ISO 15118
  • Ladepunkte mit max. 2 x 22 kW
  • LED-Infoanzeige
  • Steckdosen mit Ein­hand­bedienung
  • Lastmanagement
  • programmierbares Last­profil
  • integrierter Personen- und Leitungs­schutz
  • Schieflastvermeidung
  • eichrechtskonforme Abrech­nung via Backend, z. B. der charge­cloud
  • Not-Entriegelungsfunktion des Lade­steckers im Strom­ausfall
  • Temperaturüberwachung in Kombi­nation mit Last­manage­ment

Plug & Charge-Funktion: Einfach einstecken und laden

Im oft hektischen All­tag nach der Lade­karte suchen oder die Lade­station erst um­ständlich mit dem Smart­phone akti­vieren? Das kostet Zeit und Nerven! Die MENNEKES Lade­säule Smart T PnC ermög­licht den ein­fachen Zugang zum Fahr­strom ohne Lade­karte oder App. Durch den auto­matisierten Auto­risierungs­vor­gang bietet die neue Plug & Charge-Funk­tion gemäß ISO 15118 einen enor­men Zu­gewinn an Kom­fort und All­tags­taug­lich­keit. Sofern das E-Fahr­zeug und das angebun­dene Back­end diese Funk­tion unter­stützen, wird das E-Auto beim An­stecken des Lade­kabels erkannt, auto­risiert sich auto­matisch und kann direkt geladen werden. Wichtig: Für eine voll­ständige Inte­gration dieser Option muss auch das Back­end die PnC-Funk­tionalität unter­stützen.

Plug & Charge-Funktion:
Einfache Verwaltung mit MENNEKES Charge Point Manager

Einfache Verwaltung mit MENNEKES Charge Point Manager

Mit dem Charge Point Manager ermög­licht MENNEKES die ver­ein­fachte profes­sionelle Ver­waltung von Lade­punkten. Auch die Lade­säule Smart T PnC kann mit­hilfe der kosten­losen Soft­ware schnell und un­kom­pliziert ein­gerichtet und konfi­guriert werden. Das bedeutet für Betrei­ber von Lade­lösungen eine deut­liche Zeit­ersparnis, da gleich­zeitig auf alle im Netz­werk befind­lichen Geräte zuge­griffen werden kann.

Mit HecPay per Kreditkarte an Ladestation zahlen

Das kontaktlose Zahlen von Lade­vor­gängen per Debit- oder Kredit­karte ermög­licht das Bezahl­ter­minal HecPay, das in un­mittel­barer Nähe zur Lade­station bzw. zum Lade­stations­verbund errichtet wird.

Für Betreiber von Lade­infra­struktur gut zu wissen: HecPay bietet heute schon das, was in den neuen euro­päischen Anfor­derungen aus der Ver­ord­nung über den Auf­bau der Infra­struktur für alter­native Kraft­stoffe (AFIR) zum Ad-hoc Zahlen an öffent­lich zugäng­lichen Lade­punkten gefordert ist und ab Früh­jahr 2024 um­gesetzt werden muss. Mit dem Bezahl­terminal kann zu­dem eine in der AFIR vor­geschriebene Preis­anzeige direkt vor Ort am Lade­stand­ort erfolgen.

Mit HecPay per Kreditkarte an Ladestation zahlen

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Elektro GmbH & Co. KG